"Ich hab mir das Paradies immer wie eine Art Bibliothek vorgestellt" (Jorge Luis Borges)

Freitag, 14. Oktober 2011

Keine Sorge, das hier wird kein heiteres Zitateraten. Die Aussage des argentinischen Schriftstellers Jorge Luis Borges entspricht einfach genau meiner eigenen Vorstellung. Von meiner Bücherleidenschaft hab ich euch ja schon hier erzählt. Und so hat es mich ganz besonders gefreut, als ich gestern einen beruflichen Termin auf der Frankfurter Buchmesse wahrnehmen durfte. Und wenn man schon mal da ist, kann ja auch direkt die Arbeit mit dem Vergnügen verbunden werden, oder?
Die Atmosphäre war wirklich unglaublich. Bücher so weit das Auge reicht. Ich wusste gar nicht welche der 11 Hallen ich zuerst besuchen wollte und wenn nicht irgendwann mein ICE gefahren wäre, säße ich wahrscheinlich immer noch dort und würde schmökern... Naja, jetzt bin ich wieder da, kann meine Eindrücke mit euch teilen und meine "to-read-Liste" um viiiiele Positionen erweitern. Und ich bin mir ganz sicher: Nächstes Jahr bin ich wieder dabei!



Gespräch auf dem blauen Sofa des ZDF mit Buchpreisgewinner Ernst Ruge
Und mit Autor Kristof Magnusson
Reger Andrang beim Messestand des Duden

Der neueste "literarische Hochgenuss"
...und die Autorin



Was ist mit euch? War jemand von euch auch auf der Buchmesse oder geht noch hin?

Kommentare:

  1. Also nächstes Jahr muss ich da auch hin hab ich grad beschlossen! :o)

    AntwortenLöschen
  2. Seit Jahren schmacke ich es hinterher...aber so eine buchmesse ist immer mit immensen kosten verbunden..für Bücher wohlgemerkt ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich war noch nie auf einer Buchmesse, obwohl ich die ganzen Jahre immer auf die Leipziger wollte. :)

    AntwortenLöschen