Überbackene Feigen

Dienstag, 29. November 2011

Ich kenne jetzt zwei Millefeuillerinnen, die ihre Nasen rümpfen werden. "Feigen? Ihhhhh!" Aber ich muss zugeben, ich liebe sie! Und vielleicht ja auch ein paar von euch? Und damit es nicht zu langweilig wird, habe ich die Feigen statt sie wie gewohnt plain zu essen mal in den Backofen geschoben. Ein Tipp vorab: Kauft die Feigen beim Obsthändler eures Vertrauens. Im Viererpack aus dem Supermarkt schmecken sie nicht unbedingt sonderlich lecker. Das Rezept habe ich übrigens bei Lu gemopst. Lieben Dank für die Inspiration.


Zutaten:
4 Feigen
1 Pkg Ziegenfrischkäse
1 Pkg Käse zum Überbacken (z.B. Gouda)
Etwas Honig


Erster Schritt: Ganz easy, bei jeder Feige oben den Strunk (oder wie heißt das Teil?) abschneiden. Dann die Feige zweimal einschneiden, dabei aber nicht komplett zersäbeln. Ihr sehts ja auf dem Bild.


Zweiter Schritt: Dann die Feigen nach Geschmack mit Ziegenfrischkäse befüllen. Macht nicht zu wenig rein, sonst wird es zu trocken.


Dritter Schritt: Jetzt kommt geriebener Käse oben drauf. Ich nehme für solche Sachen eigentlich immer Gouda, aber das könnt ihr auch nach Belieben machen.


Vierter Schritt: Ab in den Backofen mit den Feigen. Bei 100°C (Ober- und Unterhitze) für 15 Minuten. Danach kommt noch etwas Honig drüber und fertig!


Und jetzt mal ehrlich: Wie steht ihr zu Feigen? Hier müssen doch ein paar Leute zu finden sein, die T und mich unterstützen... ;)

Kommentare:

  1. Hab ich noch nie gegessen, aber mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen! ^^ *yummy* Muss ich mal ausprobieren. Alles, was mit Käse überbacken ist, muss gut sein! :D

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh lecker, ich muss sagen, dass ich selten hier in Deutschland süße Feigen gegessen habe :-( In der Türkei wachsen die überall an den Bäumen und sind soooo lecker!!!

    Ich habe auch so ein tolles Rezept mit Feigen gefunden, das ich unbedingt ausprobieren muss, vielleicht gefällt es dir auch:

    http://styleseekingzurich.blogspot.com/2011/10/sundays-recipe-fig-pizza-with-goat.html

    Lg,
    Aylin

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt super lecker! Wird direkt ausprobiert, die frittierten Feta-Würfel waren auch schon so köstlich.

    AntwortenLöschen
  4. Feigen sind wirklich lecker, ich esse sie am liebsten so wie sie sind! Ohne schnick schnack

    AntwortenLöschen
  5. überbackene feigen finde ich super.sonst mag ich sie eher nicht so.aber danke für das rezept.so wurde ich dran erinnert,mal so etwas selbst zu machen.

    AntwortenLöschen
  6. Nee ich mag auch keine Feigen *lach*

    AntwortenLöschen
  7. Also ich hasse Käse :D aber Feigen sind köstlich, vor allem eigene ausm Garten *___*

    Liebste Grüße,
    Ann-Catrin :)
    too much of a good thing can be wonderful

    AntwortenLöschen