Pure Freude

Donnerstag, 15. September 2011

Meine Erkenntnis des Tages: Öfter mal mit offenen Augen durch die Welt gehen... Den Laden "Pure Freude" in der Düsseldorfer Carlstadt habe ich zwar schon öfter gesehen und immer wieder die traumhaft schönen Törtchen und Macarons im Schaufenster bewundert, aber erst gestern habe ich herausgefunden, dass zu dem Geschäft auch ein ganz zauberhaftes Hinterhofcafé gehört.





Hach, ich mag diese Hinterhofromantik wirklich sehr. Das erinnert mich immer so ein bisschen an schöne Urlaubsmomente in südlichen Ländern. Und in der Nähe meines Büros gelegen, ist es wirklich eine tolle Mittagspausenalternative zu den üblichen Kaffeeverdächtigen :-). Denn auch das Café an sich hat mich begeistert. Die Kaffee- und Teespezialitäten wurden liebevoll hergestellt und mit selbst gebackenen Keksen dekoriert. Neben einem Frühstück gibt es auch eine spezielle Mittagskarte mit Suppen, Salaten oder sonstigen kleinen Leckereien, die sich alle an der französische Küche orientieren. Und natürlich kann man auch die köstlichen Kunstwerke aus dem eigentlichen Laden dort genießen.




Also, liebe Düsseldorfer (und interessierte Düsseldorfbesucher): Wenn ihr das nächste Mal in der Gegend seid, solltet ihr dem Pure Freude unbedingt einen Besuch abstatten. Was sind eure Café-Geheimtipps? (E)

Kommentare:

  1. Ich wohne in meiner Stadt auch schon gute 17 Jahre, wundere mich aber jedes mal was für schöne und vor allem versteckte Ecken es hier gibt! Düsseldorf ist leider ein ganzes Stück weit weg...

    AntwortenLöschen
  2. Wow sieht echt schön da aus! Ich mag auch solche Hinterhofromantik :)

    lg Berry

    AntwortenLöschen