Köstliche, löchrige Macarons

Sonntag, 18. September 2011

Ich habe mich an Macarons versucht...Trommelwirbel...und sie waren tatsächlich genießbar. Zufrieden bin ich trotzdem nicht. Wieso pappen die Dinger immer am Backpapier an? Selbst diese wirklich gute Anleitung konnte mir nicht helfen. Mein hübschen, fluffigen Macarons haben immer ein großes, klebriges Loch im Boden. Es ist so traurig. Aber lecker waren sie wohl trotzdem, wie ich mir noch mehreren Probeessern bestätigen ließ. Also kann ich das Rezept guten Gewissens weiterempfehlen. Ich würde mich aber sehr freuen, wenn sich unter euch ein Backgenie befindet, welches mir das Geheimnis des nicht haftenden Macaronbodens offenbart...

 




Die Katze war natürlich kein Fan des französischen Feingebäcks...aber ihr wisst ja mittlerweile, dass sie so ihre Launen hat...


Als Unterstützung hatte ich übrigens das überaus unhilfreiche Macaron Set von HEMA. Darin enthalten ist eine Unterlage (= Stück durchsichtiges Backpapier), ein Formblatt für Macarons (= Blatt Papier mit Kreisen), eine merkwürdiges Hütchen mit Haltegriff (wozu ist das denn???) und mh...ein Spritzbeutel (= Plastiktüte), ohh und ein Schaber. Wars das? Brauchwar war davon, ähm, gar nichts. Aber zumindest hat der Kauf dieses Sets mich dazu bewegt wieder mal Macarons zu backen und das ist doch zumindest etwas.



So böse ist die Katze übrigens gar nicht, wie ihr sehen könnt. Ich bekomme bestimmt wieder Ärger von meinen Mitbloggerinnen für all die Katzenbilder - aber kommt schon, die ist doch wirklich putzig, oder? Bin ich eigentlich die Einzige, bei der das Backen immer zum Debakel wird oder hattet ihr euch schonmal so eure Probleme etwas Gelungenes aus dem Ofen zu zaubern? (L)

Kommentare:

  1. Evalein, du hast gewonnen :) Und zwar das schöne Schmuckset von Pischelie:

    http://nicest-things-by-taika.blogspot.com/2011/09/giveaway-auslosung.html

    Schreibst du mir deine Adresse an nicest-things-by-taika@gmx.de?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Haha, typisch Evi, das kleine Glückskind. Da wird sie sich sicher sehr freuen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ui glückwunsch zum Gewinn bei Taika!!!
    Und: die Macarons sehn ja lecker aus *-*
    Das Bild der Mietz wo sie gähnt ist ja voll cool. Als wollte sie einen Auffressen xD

    AntwortenLöschen
  4. Es ist auch ein bisschen unheimlich gewesen, aber hat sich auf jeden Fall gelohnt.

    Die Macarons sehen übrigens total super aus *_* Bei meinem Versuch sind sie total auseinandergelaufen und geschmeckt haben sie auch nicht wirklich :D Vielleicht probier ichs nochmal mit deinem Rezept :)

    AntwortenLöschen
  5. nun, ein klitzekleines bisschen ähnlichkeit sehe ich :D

    http://elsa-rf.blogspot.com/

    AntwortenLöschen