Weihnachtsfrühstück für Daheimgebliebene

Montag, 26. Dezember 2011

Wer sich nicht einer riesigen Verwandtschaft erfreuen kann und auch schon mit allen Freunden Weihnachten vorgefeiert hat - weil sie an den Weihnachtstage ihre riesige Verwandtschaft besuchen, für den ist der Trubel nach Heiligabend schon vorüber. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Und bei mir ist es dann so, dass ich aus lauter Weihnachtsstress nicht vorgesorgt habe für die Feiertage und dann schnell am Hungertuch nage. Naja, so schlimm ist es auch nicht. Trotzdem gibt es heute etwas zu essen, wofür man die Zutaten wahrscheinlich doch daheim hat: die guten, alten Pfannkuchen! 


Habt ihr vom Plätzchenbacken vielleicht noch drei Eier, 250g Mehl, 500ml Milch und 2 EL Zucker übrig? Perfekt!


Siebt das Mehl gründlich durch, damit es keine Klümpchen im Teig gibt, und vermischt es mit dem Zucker und den Eiern. Zum Schluss fügt ihr die Milch hinzu. Und lasst den Teig ca. 10 Minuten ruhen.


Ihr könnt während der Ruhezeit schoneinmal die Pfanne vorheizen und etwas Butter hineingeben. Dann kommt immer etwas Teig in die Pfanne, schwenkt sie am besten ein wenig, damit er sich ausbreiten kann. Wenn der Pfannkuchen auf einer Seite braun ist, dann wenden. 


Ihr habt bestimmt noch Weihnachtssüßigkeiten daheim, oder? Versucht sie doch mal auf einem Pfannkuchen. Ich habs mit kleinen Schokoküssen probiert und es schmeckte richtig gut. Ihr müsst nur schauen, dass ihr etwas nehmt, das schnell und gut schmilz. 


Der Süßkram muss noch in der Pfanne auf den Pfannkuchen, damit er auch gut schmelzen kann. Dann wird der Pfannkuchen umgeschlagen und im Falle der Schokoküsse wird ein wenig darauf herumgedrescht, bis sie platt sind. Das ist unheimlich amüsant.


Und fertig ist das Feiertagsessen für Daheimgebliebene. Pfannkuchen mit süßer Füllung. Ihr könnt natürlich auch zig andere Sachen mit den Pfannkuchen kombinieren, je nachdem, was ihr noch daheim habt. Versucht doch mal Erdnussbutter, Marshmallows, Ahornsirup, Honig, Nutella, Marmelade...und und und. Lasst es euch schmecken! Und genießt die freien Tage!


Was treiben denn die Mit-Daheimgebliebenen heute? Habt ihr ein paar gute Beschäftigungstipps für mich? Oder hat jemand, der gerade von der Verwandtschaft zurückkommt eine lustige Geschichte auf Lager? Ist ja nicht so, als würde man sich an einem Feiertag daheim langweilen...


Kommentare:

  1. Mmmmh sieht das köstlich aus ♥
    das merke ich mir, leider werde ich heute von der Familie von meinem Freund geplagt & darf für alle kochen -.-

    AntwortenLöschen
  2. Mit den Schaumküssen ;o) (weiß immer nicht wie man sie nennen darf..) eine super Idee!!

    AntwortenLöschen
  3. danke dir..ich bin jetzt in etwa seit zwei jahren so blond.mal sehen,wann mir das wieder zu langweilig wird.
    das auf dem bild ist kein tattoo,nur etwas aufgemaltes.Würde mir nie dort eins stechen lassen und vor allem nicht so riesig.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Lidia,
    hm welche Cam es werden soll, weiß ich noch nicht. Wir haben von meinen Eltern ein wunderschönes Teeset (mit Tassen und stylishen Untertassen und Teesorten) bekommen und das war wqunderhübsch verpackt zusammen mit Cameraprospekten. Meine Mama fand das sehr hübsch so in Anlehnung an Nachmittags bei einem Tässchen Tee (wir sind absolute Teetrinker :D) könnte man doch dann in den Cam-prospekten guggen und sich schonmal was aussuchen. Mal schaun was es dann für eine wird :)

    Hm unsere diesjährige Japan(hochzeits)reise ist ja leider ins Wasser gefallen :( Darum wollen wir es nächsten Jahr nochmal versuchen und hoffen, dass es klappt!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. also der schaut i.wie ekelhaft aus:)td mag ich deinen blog.wie wärs mit gegenseitigem verfolgen?
    würd mich freuen von dir zu hören
    liebste grüße
    www.jodie30o.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. wow ich liebe pfannkuchen ! :)

    yummie !

    hoffe du hattest ein wunderschönes weihnachtsfest!

    AntwortenLöschen
  7. die Idee finde ich super, werd ich mir morgen auch machen :)

    AntwortenLöschen
  8. Mmh, das sieht köstlich aus, find die Idee mit den Schokoküssen super :)

    AntwortenLöschen
  9. Hey Süße, danke dir! Ja, meinem Freund geht es schon wieder viel besser. So ein junger Kerl steckt doch einiges weg :) Ich war dann noch auf den letzten Drücker - am 26. - bei meinen Eltern und es war toll.
    Wir haben ja ähnlich wie bei dir auch keine so große Verwandtschaft, daher will ich dann wenigstens meine Eltern an Weihnachten unbedingt sehen. Onkel und Tante Nr. 1 sind über Weihnachten immer auf Mallorca und Onkel und Tante Nr. 2 waren am 25. da, wo ich ja noch meinen Schatz gepflegt habe, die habe ich also leider auch nicht gesehen. Und das wars auch schon an Verwandten. Aber es tröstet mich, dass es dir ähnlich geht. Wieviele Verwandte hast du denn?
    Und ich musste so lachen, zu essen hatten wir nämlich auch nichts mehr am 25., da wir ja eigentlich beide heimfahren wollten. Ich bin am Abend des 24. noch durch die Stadt geirrt, um an der Tanke wenigstens noch etwas Honig für meinen kranken Schatz zu finden :D Aber deine Idee ist super, das merke ich mir mal für solche Fälle!
    Schön, dass deine Freundin die Tasche mag :) Und Fotozubehör ist doch immer gut. Was genau gab es denn?

    Alles Liebe, Taika

    AntwortenLöschen