Japanese Candy Show

Sonntag, 1. April 2012

Meine liebste Freundin war vorigen Monat beruflich in Japan unterwegs. Ich war ganz furchtbar neidisch und habe sie natürlich angebettelt mir etwas mitzubringen. Dass sie für mich einen halben Supermarkt ausräumt, hätte ich nicht gedacht, haha. Die Sachen sind so genial. Und auch ihre Erzählungen waren total interessant. Am liebsten würde ich selbst in den Flieger steigen und das Land erkunden. Vorerst müssen aber die Süßigkeiten als Vorgeschmack reichen. Und weil ich von denen so angetan war, wollte ich sie euch nicht vorenthalten.


Diese Bällchen - die ein wenig nach Maoam Krachern aussehen - wollte ich nicht unbedingt probieren. Sie sollten nämlich nach "Baked Cheese" schmecken. Hm...nachdem der Freund vorgekostet hatte, hab ichs dann doch gewagt und so schlecht waren sie nicht. Sie schmecken süßlich und ein wenig nach Käsekuchen in Dropform. Ganz interessant.


Das Design von Market O hat es mir total angetan. Die Produkte sind so durchdacht. Ich wäre stolz, wenn ich so etwas später mal designen dürfte. Die "Real Brownies" sind passend im amerikanischen Stil gestaltet. Der Geschmack darf bei dieser hübschen Packung auch mal vernachlässigt werden...lecker sind die Brownies leider nicht wirklich. ;)


Das ist das einzige Produkt, das ich wirklich nicht vorhatte zu essen. Es war auch mehr für meinen Freund bestimmt als für mich. KitKat mit Wasabi-Geschmack. Er hats dann auch wirklich probiert. Und als sich sein Mund nicht verzogen hatte nach ein paar Bissen, hab ichs dann auch gewagt. Man schmeckt Wasabi kaum raus, das KitKat schmeckt einfach nach weißer Schokolade, ist also durchaus genießbar.


Das zweite Produkt von Market O überzeugte nicht nur mit hübschem Design, sondern auch mit richtig gutem Geschmack. Man kann sich die "Choco Cracker" wie platte Mikado Stäbchen vorstellen. Der Keks ist lecker und die Schokolade ist auch super. Sie waren sehr schnell leer und ich hätte gerne Nachschub.


Die Mints sind auch super. Nicht nur die Packung ist cool, sie schmecken auch lecker nach Grapefruit und Pfefferminz. Hab ich jetzt immer dabei und nach dem Essen gibts ein Mint von Frisk.


Die Koalas liebe ich bei uns schon und in Japan ist man zumindest mutig mit den Sorten. Diese hier haben Latte Macchiato-Geschmack. Sehr cool. Ich wünschte die Deutschen wären geschmacklich experimentierfreudiger.


Diese süßen Förmchen sind nicht direkt zum essen, aber darin kann man hübsche Muffins zubereiten. Wie cool sind diese Häschen bitte? Viel zu schade, um sie zu benutzen. Aber ich werde es demnächst wohl doch tun.


In diesen Dosen gibt es verschiedene Gerichte in Chipsform. Hier sind es Spirelli-Nudeln mit Bolognese-Sauce. Ich hatte auch noch eine Packung Chips mit Pommes-Geschmack. Bei Varianten schmeckten arg fettig, waren aber ganz lecker. 



Diese leckeren Sachen sollte man lieber nicht essen, auch wenn sie aussehen, als könnte man es durchaus tun. Es sind Radiergummis. Jetzt bin ich der Star beim Zeichenunterricht. Aus der gleichen Kategorie gab es noch Textmarker zum Ausradieren. Die Japaner sind schon ziemlich cool. Ich glaube, ich wiederhole mich...
Einige der Sachen könnt ihr übrigens auch bei amazon.com bestellen, falls ihr es in nächster Zeit nicht nach Japan schaffen solltet.
Kennt ihr welche von den Sachen? Was haltet ihr von den Produkten? Hättet ihr euch auch etwas davon geholt?  


Kommentare:

  1. Haha ja, Japaner haben echt verrückte Sachen. Ich bin ja auch öfter mal drüben und decke mich ein.
    Es gbit total geniale Schokolade, zB von Meji und ich steh total auf Melon Soda. (Also quasi Fanta melone).
    Es gab auch mal Gurken Fanta - das war weniger super...aber das Beste da ist eigentlich das "normale" Essen, was man sich zum Mittag kaufen kann. Leider kann man das nicht mitbringen.
    Zum Glück kriegt man die meisten Zutaten im Asiasupermarkt hehe

    AntwortenLöschen
  2. Was für tolle Mitbringsel aus Japan. Die Muffinförmchen eignen sich ja perfekt für nächstes Wochenende. Viel Spaß noch mit den Sachen, liebe Grüße, Scrapbella ...die passende Geschenkidee!
    www.scrapbella.com

    AntwortenLöschen
  3. Haha. Die Chips finde ich ja kurios.. :o)

    AntwortenLöschen
  4. Kenne die Sachen zwar nicht, bin aber begeistert. Wie cool sind die Radiergummis denn bitte? :DD
    Und die Wasabi KitKat hätte ich ziemlich gern probiert :) hihi

    AntwortenLöschen
  5. Die Wasabi Kitkats haben wir auch gesehen, aber hatten uns nicht rangetraut xD Haben aber auch einige Süßigkeiten mitgebracht. Und wir ärgern uns, dass wir nicht mehr Süßkram mitgebracht haben ;_;
    Die Radiergummis sind voll süss ♥ Und Muffinförmchen habe ich mir auch einige niedliche gekauft ^.^
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Die Radiergummis find ich richtig toll... ich liebe es wenn ''normale Ggegnstände'' wie Süßkram aussieht.
    Bei den richtigen Süßigkeiten wäre ich wohl etwa szurückhaltend, klingt ja etwas komisch KiiKat mit Wasabi.
    Aber eindeutig coole Mitbringsel.

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Mitbringsel =)
    Mein bester Freund war auch kürzlich in japan - allerdings am A**** der Welt auf Forschungsreise, deshalb konnte er mir nichts mitbringen. ^^

    AntwortenLöschen
  8. Das ist kein Wasabi Kitkat. Das ist Matcha Kitkat und matcha wiederrum ist grüner Tee (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, vielen Dank für den Hinweis. Ich glaube, meine Freundin hatte erwähnt, es sei Wasabi und ich habs so hingenommen oder ich habs mir selbst ausgedacht. Aber das macht geschmacklich viel mehr Sinn mit dem grünen Tee. ;)

      Löschen
  9. Ja was gibt es in Asien wohl nicht?
    Die Matcha Kitkats würd ich probieren und die Radiergummis sind ja geil! :O

    AntwortenLöschen
  10. Ich wünschte, hier gäb es auch mal ein paar experimentierfreudigere Sachen als helle vs. dunkle Schoki... :(

    AntwortenLöschen
  11. OOoooh, wie schön. Toll kitschig, ich würd gern was probieren :-) Wer weiß, ob man's mal selber rüber schafft. Danke für dein Kommentar übrigens...sehr beruhigend, wenn jemand da draußen weiß, was ich meine :-) Gute Nacht, Liebes!

    AntwortenLöschen
  12. Diese Radiergummis liebe ich und hab sie haufenweise in den USA gekauft. Leider finde ich sie fast zu schade zum Radieren. Und KitKat mit Wasabi-Geschmack klingt interessant :)

    AntwortenLöschen
  13. aaaawww ich liebe japanische Süßigkeiten einfach!
    als ich in Tokyo war, habe ich immer etwas neues ausporbiert (leider reichen 10 Tage lange nicht aus...)
    Ganz toll finde ich die Erdbeer-Pokky. Was mich überrascht hat ist, dass es dort einfach so viele andere GEschmacksrichtungen gibt, z.B. KitKat mit Zitronengeschmack. <3

    AntwortenLöschen