All-American Mac'n'Cheese

Freitag, 27. April 2012

Vorsicht, liebe Kalorienfeinde! Dieses Rezept ist ordentlich fettig, wie echtes Mac'n'Cheese eben sein muss. Ich glaube, in der deutschen Küche gibt es kein Gericht mit entsprechendem Fettgehalt. Gut, ich habe vermutlich auch etwas mit der Butter übertrieben und würde beim nächsten Mal sparsamer sein mit dem Figurkiller...Aber wenn ihr beim zweiten Bild nicht schon schreiend weggelaufen seid, dann probiert es doch mal aus, denn es schmeckt leider ziemlich gut.


4 EL Butter
2 EL Mehl
375 ml Milch
180 Cheddarkäse, gerieben
2 El Parmesan
250 g Maccaroni
80 g Paniermehl

Zunächst setzt ihr Wasser auf und kocht die Nudeln al dente. Währenddessen könnt ihr schon einmal 2/3 der Butter in einer Pfanne schmelzen lassen - das ist der Part, wo man meiner Meinung nach auch etwas weniger Butter nehmen könnte. 


Dann rührt ihr das Mehl unter die Butter und fügt nach und nach die Milch hinzu. Die Mischung lasst ihr etwa 5 Minuten köcheln bis sie dicker wird. Jetzt wird der Käse dazugegeben - wenn ihr keinen Cheddar bekommen könnt, geht notfalls auch Gouda - und so lange untergerührt bis er geschmolzen ist. Die Sauce könnt ihr jetzt noch mit Gewürzen abschmecken.


Die abgetropften Nudeln werden nun unter die Sacue gemischt und alles zusammen kommt in eine Auflaufform. Darüber streut ihr noch Paniermehl und Parmesan und verteilt die restliche Butter in Stückchen darauf - hier könnte man auch wieder etwas sparsamer sein. Der Auflauf kommt für etwa 30 Minuten bei 180 Grad in den Backofen.


Wie steht ihr zu diesen typisch amerikanischen Speisen? Ist euch das zu fettig oder darf das Essen bei euch auch ruhig mal deftig sein?




Kommentare:

  1. Jetzt hab ich Hunger :D
    Du hattest mich ja wegen Second Hand Läden gefragt .. also die Jacke habe ich jetzt aus einem, in den ich wahrscheinlich nicht mehr gehen werde, weil die echt ein Glücksgriff war...sonst gab's da eher nur Mist :D
    Davor war ich in einem, der in Essen-Holsterhausen ist und "Frauensache" heißt. Da war ich auch erst einmal, aber zum größten Teil gibt's da schickere Sachen (:

    AntwortenLöschen
  2. Sehen die lecker aus...

    scheiß auf kalorien ;) manchmal kann man auch so etwas essen ohne fett zu werden :)

    Gott, ich glaube ich muss die auch mal machen *sabber*

    Ganz liebe Grüße

    Coco

    AntwortenLöschen
  3. Woah das klingt echt nach ner Menge Kalorien xD Egal, ich koche und esse zu gern um mir um sowas einen Kopf zu machen. Allerdings habe ich Mac'n'Cheese bisher noch nie probiert.
    Liebe Grüße, hab ein tolles Wochenende ♥

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht verdammt lecker aus!!

    AntwortenLöschen
  5. Oh gott, das sieht soo gut aus! Werd mir das Rezept aber für kalte Tage merken, bei den Temperaturen gerade hab ich meist keine Lust auf so fettiges Essen :D

    AntwortenLöschen
  6. Bei meiner US-Familie gab es Mac'n'Cheese nicht überbacken, einfach nur Nudeln (auch nur mit Wasser aufgekocht) in einer Cheddar-Milch-Butter Soße - hat scherlich genauso viele Kalorien und ich LIEBE es. Überbacken mag ich es aber komischerweise nicht^^

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Mac'n'Cheese! Klar, nichts für jeden Tag, aber so hin und wieder kann man sich sowas schon gönnen, finde ich. Und wenn ich mir da einen Schweinsbraten von meiner Oma oder meiner Mama anschaue, dann ist die deutsche bzw. bayrische Küche auch nicht gerade fettarm. Hauptsache es schmeckt ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Oh mein Gott, ihr habt euch umbenannt!!!! Und dann auch noch wieder ein Wort aus meiner MagichgarnichtSprache! xD
    Aber der neue Header sieht hübsch aus!
    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende euch :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, wenigstens gefällt dir der Header. Aber dein Name ist doch auch englisch. Warum nennst du dich denn so, wenn du die Sprache gar nicht magst? Du bist ja lustig. :)

      Löschen