Ukrainian Cream Puffs

Donnerstag, 19. April 2012

Im letzten Post hatte ich ja schon geschrieben, dass ich endlich den Brandteig Garant von Dr. Oetker gefunden habe. Warum ich mich darüber so freue? Früher hat meine Mama gelegentlich nach dem Rezept meiner Uroma unheimlich leckere Windbeutel gemacht, aber nachdem ihr der Teig ein paar Mal nicht gelungen ist, hat sie die Sache aufgegeben. Deshalb war ich so scharf darauf es nach diesem Rezept - und etwas Hilfe von Dr. Oetker - selbst mal zu versuchen. Und das Ergebnis war soooo gut!!!


Für den Teig benötigt ihr lediglich Milch, Öl und zwei Eier. Und natürlich Brandteig Garant - wenn ihr ihn denn findet. ;) Die Zubereitung ist dann super einfach.


Die Zutaten werden einfach in eine Schüssel gegeben und mit dem Handrührgerät ordentlich vermischt.

Dass macht ihr mit zwei Löffeln ca. 8 Kleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und schiebt das dann für 20-25 Minuten in den Ofen. Ihr dürft auf keinen Fall die Ofentür öffnen beim Backen, sonst könnte der Teig einfallen.


Bei mir ist alles gut gegangen, sodass ich mich dann an die Füllung nach Mamas Rezept wagen konnte. Dazu kocht ihr zunächst ca. 400 ml Milch im Topf auf.


Während die Milch warm wird, könnt ihr schonmal zwei Eier, ein Päckchen Vanillezucker und 6 EL Zucker verrühren. Dazu kommen dann noch 2 EL Mehl. Die Mischung gebt ihr dann in einen Topf und rührt die Milch unter, sobald sie aufgekocht ist. Die Créme muss jetzt auf mittlerer Temperatur und unter Rühren noch einmal aufgekocht werden. Sie wird mit der Zeit dicker, fast wie Pudding. Wenn sie diese Konsistenz erreicht kommen noch zwei TL Butter hinzu.


 Jetzt lasst ihr die Créme am besten etwas abkühlen und schneidet die Windbeutel in der Mitte auf. Wenn die Créme nicht mehr heiß ist, befüllt ihr die Windbeutel mit ca. 1 EL Créme - je nach Geschmack kanns auch mehr oder weniger sein. Macht nur nicht zu viel rein, sonder quillt euch alles beim Essen raus.



Die Windbeutel sehen nicht so spektakulär aus wie ein paar bunte Cupcakes oder Macarons, aber sie können geschmacklich definitiv mithalten. Ich hätte sie alle allein wegputzen können - und das kommt in letzter Zeit bei mir selten vor. 

Habt ihr auch schon einmal Windbeutel selbst gemacht? Und braucht ihr dabei auch Unterstützung von Dr. Oetker oder klappts bei euch auch ohne?



Kommentare:

  1. Das gibts doch nicht - als ob Du das geahnt hättest!!! :o) Gestern hab ich die Dinger in der Werbung gesehen und hab gedacht, dass ich die unbedingt machen muss! Und zwar nicht mit Sahne, sondern mit ner Creme. Und jetzt das hier. :o) Ich bin happy, vor allem auch, dass das wirklich so gut funktioniert! :o) Danke!

    AntwortenLöschen
  2. ich hab ein rezept für brandteig, das bisher jedes mal geklappt hat und super schnell geht. ich denke, ich werde es demnächst mal auf meinem blog posten. ich sag dir dann bescheid :)
    die creme hört sich gut an. ich fülle meine windbeutel normalerweise mit sahne, aber ich hab große lust, mal was neues auszuprobieren.

    liebe grüße.
    the-calendar-hung-itself.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so mache ich meine windbeutel: http://the-calendar-hung-itself.blogspot.de/2012/04/recipease-windbeutel-aus-brandteig.html :)

      Löschen
  3. Ohhh die sehen aber lecker aus <3
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. oh wie cool ^.^ danke für das rezept, dann kann ich die endlich mal lactosefrei machn xD

    AntwortenLöschen
  5. Oh die sehen echt toll aus ♥ Allerdings mag ich die Windbeutel beim Bäcker immer gar nicht, da ist irgendwas drinnen, was bei mir nen Würgreiz hervorruft. Ist bei den Tiefkühldingern und Selbstgemachten allerdings nicht so. Eigentlich sind sie ja auch lecker.
    Ich finde deine sehen toll aus.

    Danke für eure lieben Kommentare zu meinen Posts, ichg freu mich immer von dir und Eva zu lesen ♥

    AntwortenLöschen
  6. Yeah :D Ich hab seit Tagen Lust auf Windbeutel und hab das Rezept meiner Mama nicht in meiner Wohnung gefunden (Chaos? Ich doch nicht!). Die macht die Creme nämlich ähnlich.
    Jetzt weiß ich, wer sich morgen in die Küche stellt.

    AntwortenLöschen
  7. Windbeutel haben bei uns immer zu den Klassikern gehört, die es fast jede Woche gab. Ob die Kalorien der Ausschlag waren keine mehr zu machen? Wird Zeit, dass sich das bald wieder ändert. Bei uns hat der Brandteig bisher ohne Hilfe immer geklappt. Allerdings gibt es Öfen, die ihn nicht gut aufgehen lassen. Eine Nachbarin z.B. backte sie deshalb immer lieber bei uns

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab mir auch neue gekauft, diesmal etwas edler von s.Oliver und nun kann ich sie nicht tragen...Aber ab Mai wirds bestimmt besser.

    Viele Grüße, die Doreen :)

    AntwortenLöschen