Karamellisierte Birnen mit Ziegenkäse in Blätterteig

Mittwoch, 7. März 2012

Hier kommt wieder ein Rezept aus der Rubrik "So genial wie einfach". Neuerdings habe ich ja einen Narren an karamellisierten Sachen gefressen und Ziegenkäse liebe ich ohnehin. In diesem Rezept konnte ich beides vereinen.


Zutaten für 4 Portionen:
200 g Ziegenfrischkäse 
1 Birne 
4 Platten gefrorener Blätterteig
Walnüsse 
Zucker
Honig

Zunächst müsst ihr den Blätterteig ein wenig antauen lassen und ihn sobald er formbar ist in vier kleine Auflaufförmchen drapieren. Ich habe dafür die typischen Crème brûlée Formen genommen. Dann backt ihr den Blätterteig nach Packungsanteilung auf.


Während der Teig aufbackt, schneidet ihr die Birne in Scheiben und hackt die Walnüsse klein. Dann erhitzt ihr etwas Butter in einer Pfanne, fügt Birne und Walnüsse hinzu und lasst alles ein wenig köcheln. Schließlich fügt ihr noch etwas Zucker und Honig hinzu und lasst alles karamellisieren.


Wenn der Blätterteig aufgegangen ist, nehmt ihr ihn aus dem Ofen und lasst ihn ein wenig abkühlen. Dann hebt ihr die Blätterteignester vorsichtig aus den Förmchen. In den Blätterteig füllt ihr jetzt etwas Ziegenkäse und bedeckt diesen dann mit den karamellisierten Birnen und Walnüssen.


Bei mir sah das Werk etwas chaotisch aus, aber wenn ihr euch ein wenig Mühe gebt, dann könnt ihr dieses Gericht auch super als Vorspeise euren Gästen servieren. Oder ihr esst - wie ich - einfach alles allein auf, harharhar. Lasst es euch schmecken!


Habt ihr schon einmal etwas in der Art gekocht? Und was ist euer liebstes Gericht mit Ziegenkäse? Habt ihr noch irgendwelche Empfehlungen für mich?

Kommentare:

  1. mmmmhhh :-) das rezept klingt ideal für gäste!!

    AntwortenLöschen
  2. Yummi, das klingt perfekt und wird direkt an meinem anstehenden Geburtstags-Brunch am Samstag ausprobiert =0)
    Viele Grüße, Scrapbella ...die passende Geschenkidee!
    www.scrapbella.com

    AntwortenLöschen
  3. Oh Gott klingt das guuuuut... Ich liebe Ziegenkäse so wie du. Aber weißt du, was total schade ist? Mein Freund hasst Ziegenkäse. Ich habe es immer wieder probiert, vom Crottin bis hin zum milden Chavroux, er mag es einfach nicht :/ Aber irgendwann, wenn er mal auf Heimatbesuch ist oder so, dann bade ich erst schön, kuschel mich in ein warmes Handtuch während der Blätterteig im Ofen aufgeht und dann ab aufs Sofa mit der Elle und deinen kleinen Ziegenkäsekunstwerken. Halt so ein richtig perfekter Mädelsabend nur für mich :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, mir geht es genauso. Dieses Rezept habe ich ausprobiert, als mein Freund letztens für einen Monat ausgeflogen war. ;) Aber nächste Woche ist er für einen Abend geschäftlich unterwegs und ich werde so ziemlich genau dein Programm durchziehen. Btw: Wer ist denn die Elle? Die kenne ich noch gar nicht... :)

      Löschen
  4. Mmmmmmh, das sieht so lecker aus ♥

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht super aus, ich liebe Ziegenkäse auch sehr. Am allerliebsten ess ich ihn als Brot- oder Semmelaufstrich zusammen mit selbstgemachter Marillenmarmelade. Ich könnte mich tagelang nur davon ernähren. Ach, und für diese kleinen "Blätterteigtörtchen" könnte man doch auch ganz gut die Gü Gläser verwenden?
    Liebe Grüße, Katinka

    PS: mir geht es so wie Vera, erst gestern habe ich was mit Ziegenkäse gekocht und dann kam "Das ist schon gut, aber irgendwas ist da drin, das schmeckt so komisch" Aber ich versuchs weiter!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ziegenkäse mit Marmelade habe ich noch nie probiert. Ich esse ihn aber auch am liebsten als Brotaufstrich mit Tomaten. Ich habe das Rezept ausprobiert bevor ich im GÜ-Fieber war, aber stimmt, jetzt könnte ich die Gläschen gut dafür verwenden. Guter Tipp. ;) Ich habs mit meinem Freund aufgeben und machs wie Vera, Ziegenkäse-Rezepte probiere ich aus, wenn er nicht da ist.

      Löschen
  6. Ohh nein wie mega lecker dass aussieht & sich anhört!! DAS muss ich auch mal irgendwann ausprobieren! Dankeschön!! :))
    LG
    http://melodies-of-hearts.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich ja super lecker an!! Obwohl ich auch ein bisschen Angst vor der Kombi hab :D Ich mag zwar Birnen und Ziegenkäse, aber zusammen hab ich's noch nie probiert ^^

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    AntwortenLöschen