YEAH!

Freitag, 30. November 2012

Das wollte ich kurz mit euch teilen. Schließlich habt ihr vor einiger Zeit quasi auch mit mir gelitten als ich mich mit meiner Masterarbeit abquälte. Erinnert ihr euch noch an die harte Zeit, die ich während des Schreibens hatte? Die unzähligen leeren Energydrink-Dosen? Das war wahrscheinlich kein Spaß. Aber kürzlich erreichte mich ein großer brauner Umschlag. Und darin enthalten war endlich, endlich mein Master-Zeugnis. Woooah. Geschafft.


Jetzt habe ich meinen Master in Literatur und Medienpraxis und Geschichte. In Anbetracht der geringen Passion, die ich am Ende für dieses Studium aufbringen konnte, bin ich auch vollkommen zufrieden mit meiner Endnote. Wobei ich mich gleichzeitig auch ärgere, dass ich mich im Vergleich zu meinem Bachlor-Abschluss verschlechtert habe (von 1,4 auf 1,7).
Manche von euch wissen es ja schon, ich habe direkt im Anschluss angefangen Kommunikationsdesign zu studieren und befinde mich deshalb bereits wieder im Hauptstudium. Das Leben als Endlosstudentin ist wohl kein Zuckerschlecken, besonders finanziell betrachtet. Aber das ist der große Traum wohl wert. ;) Falls ihr übrigens Fragen zum einen oder anderen Studium habt, dann könnt ihr sie mir gerne stellen. Ich möchte schließlich meine Erfahrungen mit euch teilen und vielleicht kann ich euch dazu ermutigen sich nicht mit dem beschrittenen Weg zufrieden zugeben, sondern euren Traum zu verfolgen. 

Sehr gerne erfahre ich auch welche Ausbildung ihr hinter euch habt und ob sie euch zu eurem Traumberuf oder in eine Sackgasse geführt hat.



Kommentare:

  1. Glückwunsch :)! Aber ärgere dich nicht, 1,7 ist doch eine tolle Note.
    Viele liebe Grüße,
    Pati

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch :) Und 1,7 ist toll :) Wenn ich die hätte, könnte ich ziemlich sicher sein, dass ich eine Anstellung bekomme. Ich studiere nämlich Lehramt und für meine beiden Fächer waren die Einstellungsnoten im September bei 1,93...
    Feier schön und hab ein schönes Wochenende :)
    Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch Lidia! Eine 1,7 ist wundervoll und kann sich absolut sehen lassen.

    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg für deine berufliche Zukunft. Auf das du all deine Wünsche und Ziele umgesetzt bekommst.

    Ganz liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch! Ich freu mich auch schon, wenn es nächstes Jahr bei mir soweit ist, dass ich mein Master-Zeugnis in der Hand halten kann :) und Endlosstudentin bin ich wohl auch... ich will jedenfalls alles versuchen um promovieren zu können :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Glückwunsch auch von meiner Seite! Ich studiere momentan Medien und Kommunikation (Bachelor) und bin gespannt, wo mich der Weg noch hinführt. :D

    AntwortenLöschen
  6. Glückwunsch zum Master! Darf ich fragen, was denn das große Ziel am Ende des Studierens ist? Ich stell mir das in unserem Alter so anstrengend vor, könnte jetzt gar nicht mehr die Schulbank drücken. Dafür arbeite ich jetzt schon wieder zu lang. Nächstes Jahr sinds 9 Jahre seit dem Abi her, wahnsinn! Ich komm mir so alt vor ;-;
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe vermutlich das gleiche Ziel wie die meisten anderen auch. Ich möchte einen Job von dem ich (gut) leben kann und der mir Spaß macht. Ich bin nur einen kleinen Umweg gegangen. ;) Ich arbeite auch schon seit vielen Jahren nebenbei und zwischenzeitig auch Vollzeit und besonders finanziell gesehen war das kein leichter Schritt. Aber nur weil etwas anstrengend ist, sollte es einen nicht von seinen Träumen abhalten. :)

      Löschen
  7. Woooow! Herzlichen Glückwunsch. Das ist ja einfach toll und muss ein grossartiges Gefühl sein! Ich warte noch auf mein Resultat... Nächste Woche sollte es soweit sein. Hmm...

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lidia,

    es freut mich, das dein Zeugnis auch endlich angekommen ist! Ich darf mich ja auch seit Anfang November offiziell Master of Arts nennen und war super froh als mein Zeugnis endlich angekommen war.

    Wünsche dir weiterhin viel Erfolg in deinem neuen Studium und bin schon sehr gespannt auf dein Adventskalendertürchen! :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Wow, Glückwunsch!
    Ich war grad etwas verwirrt, weil ich ja wusste, dass du Kommunikationsdesign studierst und dachte mir nur "Master? Jetzt schon?" :D Darf man denn fragen, was dein großes Ziel nach dem Studium ist? Möchtest du die beiden Studiengänge später im Job irgendwie kombinieren?

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Glückwunsche - dir und auch an all die anderen! :) Natürlich ergänzen sich die Studiengänge in gewisser Hinsicht und bespielsweise im Bereich der Werbung und im Editorial sind sowohl sprachliche als auch gestalterische Fähigkeiten von Vorteil. Aber so strategisch war meine Entscheidung leider nicht. Mir fehlten nach dem ersten Studium die Perspektiven und der Spaß an der Arbeit. Ich wollte den Master aber nicht mittendrin abbrechen - zumal er nur 4 Semester dauert. Ich habe immer gern gestalterisch gearbeitet, hatte aber große Zweifel an meinen Fähigkeiten. Aber ich habe mir immer gesagt, dass man sein Leben nicht von seinen Ängsten bestimmen lassen kann. Also habe ich einen Neustart gewagt und meine Entscheidung bisher nicht bereut. :)

      Löschen
  10. Herzlichen Glückwunsch!!!!! Ich kann mir schon vorstellen, dass es Dich ärgert "schlechter" geworden zu sein. Ich wäre genauso. Aber mit 1,7 musst Du Dich nicht wirklich grämen. Ich wollte eigentlich mal Archäologin werden, damals (´91) wurde mir das als brotlose Kunst madig gemacht, ich hatte auch kein Latinum oder Graecum, und die Tante meinte "Werden Sie doch Bauzeichner". (Das bommte damals). Nein Danke. Nach 2 Semestern Geologie habe ich das Handtuch geschmissen, bin zur HöHa gegangen und letztendlich Reiseverkehrskauffrau geworden. Mit meinem heutigen Job und den Kollegen bin ich sehr zufrieden, aber von Archäologie träume ich trotzdem noch... Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Herzlichen Glückwunsch :) Ich bastle gerade noch "fleißig" an meinem Master. Meine Lust lässt mittlerweile aber auch merklich nach.

    AntwortenLöschen
  12. Herzlichen Glückwunsch!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Lidia, auch herzlichen Glückwunsch von mir. Das hört sich doch alles super an. Ich habe ja mein Studium schön längst hinter mir und manchmal wünsche ich mir die Studizeit zurück ;)
    Liebe Grüße aus Köln, Korinna

    AntwortenLöschen
  14. Wow! Herzlichen Glückwunsch. Wahnsinn. Der Master, den versuche ich auch noch zu schaffen. Wie lange studierst du denn nun schon? Und was alles? Habe ich noch nicht so mitbekommen bisher.

    AntwortenLöschen
  15. Gratulation! Ich weiß, wie es ist endlich das Zeugnis in der Hand zu halten. 1,7 ist doch super! Ist das noch eine 1 oder schon eine 2? Ich habe als Endnote eine 1,8 und hab mich echt geärgert, weil das eigentlich ja schon eine 2 ist. *hmpf* Aber ich denke, nach einer gewissen Weile interessiert es eh niemanden mehr :D
    Was machst du mit der Urkunde? Rahmen, aufhängen, abheften, Bankschließfach?
    Der Vorteil der "Endlosstudintin" ist, dass du dich nicht mit der nervigen Jobsuche herumschlagen musst ^^
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen