Berlin bei Regen

Donnerstag, 8. November 2012

Was macht man bei einem Städtetrip, wenn es in Strömen regnet? Man sucht sich Indoor-Aktivitäten, also Museen, Cafés, Museen und Cafés - es sei denn man hat Geld zum Shoppen übrig, dann kann man auch den einen oder anderen Laden besuchen. 


Die oberen Fotos sind die Highlights aus diversen Museumsbesuchen. Ich frage mich aber ein wenig, ob ich auf dem ersten Bild die Wand oder die Statue anschaue... Und die unteren Bilder stammen von diversen Cafébesuchen, entweder bei Efa's Frozen Yogurt - ich liebe diesen Laden - oder im Café Fleury, wo wir von Vögelchen belagert wurden, die am Ende die gesamte Butter und Marmelade vom Frühstücksteller verdrückten.


Ich denke, wir haben trotz Dauerregen das Beste aus unserem Besuch gemacht - auch wenn es viel Überwindung gekostet hat das warme Hotelzimmer zu verlassen.

Was ist euer Notfallplan, wenns den gesamten Städtetrip über durchregnet?



Kommentare:

  1. Zum Glück ist Berlin soooo groß, dass man da auch viele Möglichkeiten hat, auch etwas bei Regen zu unternehmen! Ihr habt doch einiges gesehen! :) Vielleicht kommt ihr das nächste Mal einfach bei besserem Wetter wieder ;) Wenn wir mal wegfahren und es regnet, machen wir eigentlich das selbe, was ihr auch getan habt, entweder Museumsbesuche oder Shoppen - Cafés... Aber ärgerlich ist ja trotzdem. LG

    AntwortenLöschen
  2. Bei Regen bleibt einem ja leider nicht viel anderes übrig, ich würde also auch Cafés und Museen und ein paar Geschäfte in Anspruch nehmen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh der Vogel!!!! Ich dachte schon das wäre eine Attrappe, aber nein, er ist echt! <333 Ich liebe Piepmätze!
    Ich glaube, ich wär bei schlechtem Wetter irgendwo shoppen gegangen hihi. Hier gibts ja einige Sachen, die man auch bei Regen machen kann, ins Sealife gehen zum Beispiel.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen