We're looking for something dumb to do...

Sonntag, 1. Juli 2012

Mein Projekt - ein Buch über die Ehe im Fach Editorial - geht jetzt in den Endspurt und in den Ferien muss ich die Umfragen auswerten. Lieben Dank an alle, die teilgenommen haben. Ihr ward mir eine große Hilfe.
Ich wurde allerdings auch gebeten eine Umfrage für Geschiedene zu erstellen - die ich ja noch gar nicht berücksichtigt hatte. Das habe ich jetzt nachgeholt und vielleicht sind ja ein paar unter euch, die schon eine Ehe hinter sich haben und gerne Ihre Erfahrungen preisgeben würden. Die neue Umfrage findet ihr hier.


Falls jemand von euch noch nicht an den anderen Umfragen teilgenommen hat, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr euch ein paar Minuten Zeit dafür nehmen würdet. 

Hier ist die Umfrage für Verheiratete - da brauche ganz dringend noch ein paar Teilnehmer. Und hier für Unverheiratete.

Und diejenigen, die es noch nicht gemacht haben, können auch an dieser Stelle gerne ihre Meinung zum Thema Ehe äußern. Gibt es unter euch auch welche, die glauben, dass man ohne Ehe "bis ans Ende seines Lebens" glücklich miteinander leben kann?








Kommentare:

  1. Ich denke schon dass man auch ohne Bescheinigung bis ans
    Lebensende glücklich zusammen sein kann. Aber es gibt im Leben einfach Situationen, bei denen es von Vorteil ist verheiratet zu sein. Z.B. im Falle, dass der eine von beiden ins Krankenhaus muss. Als "Partner" bekommt man nämlich keine oder nur spärlich Informationen, da man ja "nicht zur Familie gehört". Und dabei kann man schon 40 Jahre zusammen sein, es zählt einfach nicht. Das gleiche wird ja sicherlich im Todesfall auch eintreten. Ich finde so etwas schrecklich :(
    Wünsche dir einen tollen Sonntag. Das Foto ist so hübsch ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Punkt ist bei der letzten Diskussion ja auch aufgekommen und ich konnte nicht glauben, dass es da keinen Weg gibt. Also hab ich mich zu dem Thema erkundigt und tatsächlich macht es scheinbar keinen Unterschied, ob man verheiratet ist oder nicht, solange man im Vorhinein eine Verfügung verfasst. Das hat mich doch sehr beruhigt, da ich ja nicht so bald vorhabe zu heiraten, aber in einer langjährigen Beziehung lebe.

      Löschen
  2. Das ist natürlich gut, dass das mit Verfügungen geht! Ich kenne viele Paare, die nicht verheiratet sind oder erst sehr spät geheiratet haben (gute Freunde meiner Eltern und mir haben nach 25 Jahren geheiratet - finde ich sehr romantisch ♥)

    Zu meinem Post: ich steh halt auf Kitsch xD Da ist mir auch mein Alter egal, ich steh dazu. :)

    AntwortenLöschen
  3. Meringues (auch Baisers genannt) sind ganz einfach diese Teile hier: http://3.bp.blogspot.com/-kiWb4dOVpjc/TzeAzuhdLFI/AAAAAAAADks/rg3wLmGE71g/s640/meringue.jpg

    Gemacht sind sie aus gezuckertem und steif geschlagenem Eiweiß, dass im Ofen gebacken wurde. Das Pulver ist dann eben einfach die zerstampften Meringues :)

    AntwortenLöschen
  4. Ohh ja bei Xenos muss ich immer aufpassen nicht den ganzen Laden leer zu kaufen^^

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab auch schon mitgemacht, vor 2 Wochen oder so schon :)
    Klar kann man ohne Hochzeit langfristig glücklich miteinander leben. Ich bewundere Paare, die das tun, das erscheint mir irgendwie so modern und rational. Denn auch eine Ehe ist ja kein Garant für ewiges Zusammenleben, es macht nur die Trennung stressiger. Und wenn es nur noch der Trauschein ist, der einen an der Trennung hindert, dann ist das wohl auch keine befriedigende Beziehung mehr.
    Ich persönlich bin da allerdings eher altmodisch, die ganze Geschichte mit dem Kleid und dem Ring ist so ein Mädchentraum :D Aber vernünftige Argumente dafür habe ich gar nicht auf Lager, außer, ich finde es einfach schöööön :)

    AntwortenLöschen