Carrot Mini Gugls mit Frosting

Dienstag, 31. März 2015

Ostern naht mit großen Schritten. Also hab ich am Wochenende flott noch etwas gezaubert, um ein wenig Osterflair einzufangen. Über die Feiertage selbst sind wir ja verreist. Also gab es am jetzt bereits leckere Mini Gugls mit Möhrchen und Mandeln. Nicht zu süß und sehr saftig. Müsst ihr unbedingt mal probieren.



180g geraspelte Möhre
2 Eier
70g braunen Zucker
1 TL Vanillezucker
120g Sonnenblumenöl
100g gemahlene Mandeln
120g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
Puderzucker
Zitronensaft

Das Rezept ist - bis auf das Reiben der Möhrchen - sehr umgänglich. Gefunden habe ich es hier, es stammt aber ursprünglich aus Liz & Jewels Buch Grüße aus meiner Küche. Im ersten Schritt müsst ihr die geriebenen Möhren mit Zucker, Vanillezucker, Öl und den Eiern verquirlen. Dann kommen Mehl, Mandeln, Backpulver und Salz hinzu und werden untergerührt.


Heizt den Backofen auf 180 Grad (Ober- / Unterhitze) vor. Fettet die Mini Gugl Form ein - das geht besonders gut mit Fettspray, aber natürlich auch mit Öl. Gebt den Teig in die Förmchen, sodass sie zu etwa 3/4 gefüllt sind. Die Mini Gugl kommen für ca. 15 Minuten in den Backofen. Der Teig reicht für zwei Ladungen.


Ich habe auf die Mini Gugl noch ein Frosting aus Puderzucker und etwas Zitronensaft und Wasser gegeben, um sie ein wenig aufzuhübschen. Das Rezept ist insgesamt wirklich unkompliziert, und die Mini Gugl machen sich sicher sehr gut auf den Ostertisch. Ein Last-Minute-Rezept habe ich übrigens auch noch im Petto, das kommt dann die Tage.


Kommentare:

  1. Wie süüüß und lecker das aussieht :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, lecker ... und ich werde heut gleich einmal einen Bund Möhren kaufen, dann werde ich solch leckere Teilchen nach-backen. Frohe Ostern wünsche ich dir und liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Sehen die gut aus! Und sooo niedlich ^^ Danke für das tolle Rezept!
    LG
    ~ Tea

    AntwortenLöschen
  4. Gott, die schauen soo niedlich aus. So knuffig mini. *-*
    Bestimmt sind die total lecker. Ich werde die demnächst sicher nachbacken. :D
    liebe Grüße Nathalie <3
    http://passionineverything.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen