Familienzuwachs...

Dienstag, 12. Juli 2011

Das ist Finchen.


Finchen ist ein sechs Wochen altes Kaninchenmädchen, das seit zwei Tagen bei uns wohnt. Wegen einer Augenentzündung konnte sie im Zoohandel nicht mehr verkauft werden und sollte eingeschläfert werden. Zum Glück hat mein Mann ein großes Kaninchenmitleidsherz und hat sie gerettet. Jetzt wohnt die kleine Maus bei uns und erfreut sich dank eines Tierarztbesuchs schon wieder langsam bester Gesundheit. Jetzt muss sie sich nur noch mit unseren anderen Kaninchen vertragen, ich bin nämlich jetzt schon so in sie verliebt, dass es nicht mehr zur Debatte steht, ob sie bei uns bleibt.... (E)

Kommentare:

  1. schrecklich, wieso wollen die ein kaninchen wegen einer augenentzündung einschläfern?
    schade, dass mitlerweile sogar die zoohandlungen nicht mal mehr einen tierarztbesuch bezahlen wollen ( außer es geht ums einschläfern!) :(

    AntwortenLöschen
  2. Oh mein Gott!!! Wie süß!!! Dagegen ist Bambi ein rauher alter Knochen oder sowas :D
    Gut, dass ihr das kleine Tierchen gerettet habt. Wie kann man es denn nur wegen einer Augenentzündung einschläfern wollen? Menschen bekommen ja auch keine Gnadenspritze bei einer Konjunktivitis. Okay, der Vergleich ist nicht gut, aber trotzdem... da gehts halt wirklich nur ums Geld.

    Vielen Dank für deine lieben Worte und fürs Lesen :) Natürlich wird dein Eis toll!! Ich wünsche dir schon mal viel Spaß und hoffe heimlich auf einen baldigen Eis-Post ;)

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie süss!!! Wieso sind die denn so grausam und lassen die Tiere dann gleich einschläfern, spinnen die?
    Mein Mann und ich haben auch ein großes Kaninchenherz. Das kleine Würmchen hätte ich sicher auch gerettet ♥

    AntwortenLöschen
  4. GUT, dass ihr das arme Ding gerettet habt!!!

    AntwortenLöschen
  5. das ist ja so süß :)
    tierliebe menschen sind ja sehr toll!

    AntwortenLöschen
  6. Der ist wirklich niedlich! Da habt ihr eine richtig gute Tat vollbracht :-)

    AntwortenLöschen