fly, fly, baby don't cry

Montag, 17. September 2012

Ich dachte, ich könnte es vermeiden, aber es geht nicht anders... ich muss mich heute für rund eine Woche verabschieden von euch. Die Nerven sind durch. Die Zeit rennt davon.


Zum Abschied gibt es aber ein wenig Musik auf die Ohren. Und ein Video für die Augen. Schaut es euch an. Besonders die ersten Szenen geben euch einen Einblick in meinen derzeitigen Zustand.


Well I met an old man
dying on a train.
No more destination
no more pain.
Well he said
"one thing, before I graduate...
never let your fear decide your fate."

Ihr Lieben, seid noch ein wenig geduldig mit mir, bald hat das Leben - und der Blog - mich wieder!








Kommentare: