Lissabon - Gelateria Mu

Sonntag, 21. Juni 2015

It's been a while. Nach dem reisenreichen Mai, ging es weiter mit einem busy Juni. So kam ich erst jetzt dazu die Portugal Bilder anzuschauen und ein paar für den Blog auszuwählen. Ich dachte, ich zeige euch mal eine andere Seite von Lissabon. Jenseits von Touristenattraktionen und Menschenmengen. In diese Ecke hat es uns verschlagen, weil ich so viel Gutes über die Gelateria Mu gelesen hatte und dieser unbedingt einen Besuch abstatten wollte. Das Eis war übrigens fabelhaft, allein schon wegen der ungewohnten Sorten: Avocado und Zitrone mit Basilikum.


Man lernt ein Land erst richtig kennen, wenn man die ausgetretenen Pfade verlässt. Das ist zwar nicht immer sicher - ich spreche aus Erfahrung - aber lehrreich. Mh, das Motto passt gerade auch ganz gut zu meiner Situation. Mal sehen, ob es mir gelingt einen neuen Weg einzuschlagen. In nächster Zeit gibt es mit Sicherheit noch einige Bilder aus Portugal, von grandiosem Essen bis zu verlassenen Schlössern. Diese Reise war definitiv unvergesslich.




Kommentare:

  1. Lustig, ich war im Mai auch in Lissabon. :) Schöne Eindrücke hast du da eingefangen und ja, man lernt ein Land echt erst jenseits der Reiseführer kennen.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. wow also so hätte ich mir lissabon nie vorgestellt

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen