Princess Bubblegum Cake

Donnerstag, 2. Mai 2013

Sagt euch Princess Bubblegum etwas? Ich möchte jetzt keinen Exkurs hier starten, schließlich soll es um dieses Rezept gehen. Nur kurz: Sie stammt aus einer der besten Fernsehserien, die es je gegeben hat - Adventure Time nennt sich die Serie. Und falls ihr sie noch nicht kennt, dann solltet ihr unbedingt mal reinschauen. Aber zurück zum Rezept. Dieser Kuchen sollte ursprünglich ein Red Velvet werden. Die Basis für das Rezept stammt von Frl. Klein. Aber die deutschen Supermarkt-Lebensmittelfarben haben mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das Ergebnis war aber ein toller pinker Kuchen, der nicht minder teilenswert ist.



Die Zutatenliste ist diesmal etwas länger, aber eigentlich sind das fast alles Basics, die man ohnehin im Haus hat. Los gehts damit, dass ihr Butter - idealerweise nicht direkt aus dem Kühlschrank, wie ich es gemacht habe - und Zucker mit dem Handrührer ordentlich durchmischt.


Dann rührt ihr die Eier, Buttermilch und die Lebensmittelfarbe unter. Ich habe zwei Tuben Flüssigfarbe verwendet, um den Rosaton zu bekommen. Entnehmt der Vanilleschote ihr Mark und gebt es zur Mischung. Fügt nun Mehl, Speisestärke, Natron, Backpulver und eine Prise Salz hinzu.


Der Teig kommt jetzt in eine Runde Backform und bei 180 Grad für ca. 60 Minuten in den Backofen. Nach der Backzeit holt ihr den Kuchen aus dem Ofen und lasst ihn ein wenig abkühlen.


Bei mir hat der Kuchen Faxen gemacht und ist auf einer Seite in die Höhe gegangen und auf der anderen nicht. Also musste ich Korrekturarbeit leisten...das hat erstaunlicherweise sogar geklappt.


Während also die missratene Kuchenform korrigiert wurde, konnte ich mich an das Frosting machen. Dazu schlägt man Sahne mit Zucker steif und rührt dann Mascarpone und Vanillezucker unter. Dann verteilt man das Frosting möglichst hübsch auf dem Kuchen. Ist mir eher mäßig gelungen, aber zum Glück gibt es ja Photoshop.


Schaut am besten nicht zu genau hin, denn ich hatte es bei der Zubereitung recht eilig und die Gäse hatten es beim Essen genauso eilig. Kuchen und Teller sahen entsprechend mitgenommen aus. Ich musste da viel ausbessern und bin irgendwie leicht verzweifelt. Aber ich denke, ihr bekommt trotzdem eine Vorstellung davon, wie der Kuchen ausgesehen hat. Geschmeckt hat er übrigens sehr lecker, auch wenn ich noch immer verzweifle, wenn ich meine Kreationen mit den Red Velvet Cupcakes aus NY vergleiche, aber dazu mehr am Sonntag... ;)

Jetzt aber genug über Kuchen geredet! Wer kennt denn nun Adventure Time und Princess Bubblegum? Man muss sich hier ja auch mal wichtigen Themen widmen...



Kommentare:

  1. Wow, das sieht lecker aus! Super, danke fürs Rezept-Teilen!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne zwar weder Princess Bubblegum noch Adventure Time, aber der Kuchen sieht ziemlich lecker aus! :)
    LG, Ju von JuNi

    AntwortenLöschen
  3. Oh ein rosaner Kuchen :3 Wie lecker!!
    Ich kenne Adventure Times leider bisher nur von Bildern und Animationen (gifs), aber hab noch nie ne Folge gesehen :(
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hab' gerade mal geschaut wer Princess Bubblegum ist und ich kannte sie bzw. die Serie gar nicht ^^ Aber der Kuchen sieht super lecker aus! =)

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super aus :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen