Watching GIRLS...

Montag, 11. Februar 2013

Wer mir bei facebook folgt wird es vielleicht schon gemerkt haben: Ich habe eine neue Serie für mich entdeckt. Das miese, fiese Wetter hat bewirkt, dass ich in einen tiefen Winterschlaf gefallen bin. Wenn ich nicht arbeite, dann befinde ich mich im Tiefschlaf und wenn ich nicht schlafen kann, weil mein Kopf zu voll ist, dann schau ich mir eine Serie an. Irgendwann gab es bei den üblichen Verdächtigen (Grey's Anatomy, Gossip Girl, Pretty Little Liars...) aber keine neuen Folgen mehr, also musste eine neue Serie her. Und ich habe mich für GIRLS entschieden.


Ich habe die Wahl nicht bereut. Falls ihr mit dem Inhalt noch nicht vertraut seid: Es geht um vier junge Frauen, die sich im Großstadtleben von NYC durchschlagen. Kommt euch bekannt vor? Ich muss euch enttäuschen, die guten, alten SATC-Zeiten sind nicht zurück. GIRLS hat nichts mit dem glamourösen Leben in Manhattan gemeinsam, das wir damals mitverfolgen konnten. Aber das ist gar nicht schlimm, denn die Serie zeigt HBO-typisch echte Menschen mit realistischen Körpern, schwierigen Beziehungen, blöden Jobs und den damit verbundenen Problemen. Endlich führt eine Serie nicht zu schlimmen Minderwertigkeitskomplexen und vollkommen überzogenen Erwartungen an unsere Freunde, Partner, Karriere und unser Sexualleben. Und der Spaß kommt auch nicht zu kurz...


Großen Respekt habe ich vor allem vor Lena Dunham, die nicht nur die Hauptrolle spielt, sondern die Serie auch geschrieben hat. Soviel Ehrlichkeit, Mut und Offenheit habe ich lange nicht mehr erlebt. Und Frau Dunham ist auch noch jünger als ich...


Natürlich erkennt man in solchen Serie immer ein paar Parallelen zum eigenen Leben, was ja bekanntlich eine gute Voraussetzung dafür ist, dass man sich mit den Charakteren identifizieren kann. Ich fühle mich zur Zeit ein wenig wie Marnie, die versucht immer alles perfekt hinzubekommen und doch kläglich daran scheitert. Am Ende ist es ihre Verbissenheit, die nicht nur alle um sie herum nervt, sondern sie auch daran hindert aus sich herauszukommen und einfach glücklich zu sein.


Ich kann euch die Serie wirklich, wirklich nur empfehlen. Die erste Staffel ist in Deutschland auf DVD erhältlich und in den USA ist gerade die zweite angelaufen. 

Gibt es schon Fans der Serie unter euch? Oder wie ist euer erster Eindruck? Würdet ihr sie euch ansehen?











Kommentare:

  1. Ich kenne die Serie gar nicht... Im Moment bin ich ein RIESEN Fan von Revenge und Homeland.

    Wenn ich mal nen freien Nachmittag habe, schaue ich mir mal eine Folge Girls an ;) The Carrie Diaries wollte ich aber auch eine Chance geben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Revenge kenne ich noch gar nicht und von Homeland habe ich schon viel Gutes gehört. Werde ich auf jeden Fall mal reinschauen. Danke für den Tipp. :) Hab gerade gelesen, dass The Carrie Diaries gerade angelaufen ist. Da bin ich mal gespannt.

      Löschen
  2. Mich interessiert die Serie total, hatte eigentlich noch nichts von gehört, aber da Lena Dunham prämiert wurde doch mal nachgelesen. Werde mir wohl die DVDs kaufen, denn ob Deutshcland die Serie bringt...? Fraglich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Deutschland läuft die Serie nur bei *Glitz, aber das empfange ich auch leider nicht... GIRLS ist schon Geschmackssache. Man darf nicht eine weitere Mädchenserie erwarten. Es ist eine Mischung verschiedener HBO Sprösslinge, ein wenig SATC, aber auch etwas Sopranos. Wenn man diese Sachen mag, dann lohnen sich die DVDs definitiv. :)

      Löschen
  3. Die Serie kannte ich bisher nicht, aber nachdem ich ein absoluter Serienfan bin, werd ich auf jeden Fall mal reinschauen. Klingt jedenfalls nach einer sehr charmanten Serie.

    AntwortenLöschen
  4. die werde ich mir auch reinziehen!

    AntwortenLöschen
  5. Ich fand die erste Staffel super!!! In der zweiten wird mir Hanna aber doch echt unsympathisch, was ich traurig finde. Aber in allem finde ich die serie super, denn ich liebe diese echten Probleme! Ich kann solche übertriebenen Sachen, wie Gossip Girl und die 1000fachen wiederholungen von HIMYM, Scrubs etc. einfach nicht mehr ansehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Hanna wird wirklich sehr merkwürdig. Aber ich finde es immer noch beruhigend sie mit all ihren Fehlern zu sehen. Im Fernsehen wird viel zu viel Perfektion gezeigt...

      Löschen
  6. habe die ersten 3 folgen gesehn, fand die serie aber echt weird.....
    dafür bin ich ein riesiger fan von the carrie diaries - falls du mit girls durch bist, vielleicht ein kleiner tipp für dich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast schon Recht, ist nicht jedermanns Sache. But I love it. Carrie Diaries muss ich mir unbedingt mal anschauen. Lieben Dank für den Hinweis. :)

      Löschen
  7. Liebe Lidia,

    ich hatte mir diesen Blogpost unter den Favoriten gespeichert, weil sich die Serie echt spannend anhörte und für mich komplett unbekannt (endlich mal eine Serienempfehlung neben der ausgetretenen Pfade von Gossip Girl & Co ;)). Dann war aber die Zeit knapp und irgendwie hab ich es auch verpeilt... aber nun, Monate später habe ich mit "Girls" angefangen und habe beide Staffeln in knapp zwei Woche durchgeschaut (jaaa, ich bin ein kleiner Suchti was sowas angeht) und bin wirklich begeistert!
    Ich hoffe sehr auf eine baldige dritte Staffel und danke dir vielmals für den tollen Tip! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, ich freu mich, dass ich dich dafür begeistern konnte! Ich bin übrigens genauso obsessiv, wenn ich eine Serie gefunden habe, die mir gefällt. Ich freu mich auch schon total auf die dritte Staffel. Ich hoffe, die Serie behält ihre Qualität bei. :)

      Löschen