Cinnamon Rice Pudding

Samstag, 25. Januar 2014

Wocheneeeeende! Zeit zum Ausschlafen, Bücher lesen und warmen Rice Pudding aka klassisch deutscher Milchreis. Unbedingt. Hab ich letztens für uns zum Frühstück gemacht und wir haben uns damit wieder ins Bett verkrochen. Gibt nix Besseres.

Die Zubereitung ist denkbar einfach und die Menge der Zutaten hält sich auch sehr in Grenzen. Das finde ich immer super. Wir haben ja oft gaaar nix im Haus. Und hier kauft man einmal einen Milchreis - z.B. von Oryza, dessen Verpackung mich allein schon sehr angesprochen hat - und braucht sonst nur Mich und paar Sachen, die man eh im Haus hat wie Zucker und Zimt.


Ihr müsst den Reis nur abmessen und mit der Milch in einen kleinen Topf geben. Beides wird zusammen kurz aufgekocht und die Temperatur dann stark reduziert. Deckel drauf und immer wieder umrühren, etwa eine halbe Stunde lang.


Der Reis wird dann schön dick und cremig. Wenn euch die Konsistenz gefällt, dann gebt ihr noch ein wenig Zucker, Vanillezucker und Zimt hinzu und fertig ist das Frühstück / Zwischenmahlzeit / Dessert.


Ich habe mir heute zwar eine Mütze Schlaf gegönnt, mache mich jetzt aber flott wieder an die Arbeit. Die Prüfungen rücken näher, der Stresspegel steigt, die Zeit wird knapp....naja, ihr kennt das sicher auch. Nehmt mir meine zeitweilige Blogabstinenz bitte nicht böse.

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich lecker aus, da bekommt man Hunger! Wobei ich Milchreis nicht mal soo mag, aber meine Schwester liiiiiiiebt Milchreis, also: auf die To-Cook-Liste ;)

    AntwortenLöschen
  2. sieht super lecker aus :) ich glaube das werde ich morgen zum Mittagessen machen :)

    AntwortenLöschen
  3. Milchreis ist so richtiges Seelenfutter ^^ .. und du bringst mich auf eine Idee, was es bei mir heute Abend zum Essen geben könnte.

    LG Joella von www.joellas-day.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich liiiiebe Milchreis. Ina hat ein tolles Blogprojekt, LETS COOK TOGETHER. In diesem Monat war das Thema Soulfood Milchreis, da habe ich auch mitgemacht. Meine Variante findest Du hier http://yvisownworld.blogspot.de/2014/02/der-etwas-andere-latte-macchiato.html

    vielleicht ist es ja auch was für Dich?
    Liebe Grüße
    Yvi

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht total lecker aus :)

    AntwortenLöschen